Anti- Bias mit Kindern & Ansätze für die KiTa

Bei Anti-Bias Trainings und Workshops geht es um ein gemeinsames von- und miteinander Lernen geht. Die Trainings werden an die Bedürfnisse und Hintergründe von Gruppen angepasst und sollen danach in der KiTa in Form von Projekttagen oder kleinen Einheiten einmal die Woche über mehrere Wochen hinweg durchgeführt werden. Ziel ist, Diskriminierung und Abwertung präventiv zu verhindern sowie Intervention bei konkreten Fällen leisten zu können.

 

In der Inhouse-Fortbildung „Einführung in die Anti-Bias Arbeit mit Kindern“ für Mitarbeitende ihrer KiTa wird im ersten Teil der Veranstaltung ein Verständnis über die Entstehung von Vorurteilen und Stereotypen im Kindesalter erarbeitet. Einseitige und stigmatisierende Darstellungen in Medien werden in den Blick genommen. In diesem Kontext wurden die Themen Intersektionalität und Diversität behandelt sowie antidiskriminierungspädagogische Ansätze für den Elementarbereich vorgestellt.

Im zweiten und dritten Teil der Fortbildung werden Methoden und Ansätze der partizipativen Bildungsarbeit mithilfe des Anti-Bias Ansatz für die KiTa vorgestellt und mit den Teilnehmenden exemplarisch durchgeführt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PAS-Weber