Vortrag Sexism Sells

Wir leben in einer Welt, in der Sexismus auf der Tagesordnung steht. Sexismus ist im Alltag und allen Lebensbereichen sichtbar und bezeichnet die Diskriminierung aufgrund des Geschlechtes. Er wird begünstigt durch Einstellungen, Stereotypen und gesellschaftliche Machtverhältnisse.
Diese Begünstigungsfaktoren werden durch ganz alltägliche Dinge, wie zum Beispiel Werbeimpulse beeinflusst. 


Jeden Tag sind wir, bewusst oder zumeist unbewusst, ca 1000 Werbeimpulsen ausgesetzt. 
Bei diesem Vortrag soll einerseits die problematische Darstellung von "Frauen" und "Männern" in der Werbung analysiert und der nicht unweit zu erwartenden Sexismus aufdeckt werden und andererseits auf das Paradoxon eingegangen werden, dass "Sex sells" zwar der zu vermutende Leitspruch der Werbung ist; das Thema Sex in der gesellschaftlichen Debatte doch immer noch zu einem Tabuthema gemacht wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PAS-Weber